Kalender: 25. 09. 1998

In Tana-a gibt es 2 magische Ausstrahlungen: der Turm, aber auch eine Kirche.

Wir übernachten auf einem Friedhof in der Stadt. Galahad erkundet nachts die Gegend.
Die Stadt hat 20000 Einwohner, eine Kaserne mit etwa 2000 Soldaten.
Auf dem Friedhof klaut er 150000 Taler aus der Gruft eines Adligen.

Morgens gehen wir zum Turm und bekommen eine Audienz bei einem Rotmagier.
Wir stellen uns mit richtigen Namen und Titeln vor.
Er möchte Referenzen genannt haben. Auszeichnungen, Urkunden, Beglaubigungen
hier aus der Region wäre das Beste.
Da wir sowas nicht bieten können, nennen wir kurzerhand OL, dem wird damals
die Untotenpfeife MENTALAT gebracht hatten.
Daraufhin kommen wir flugs in die nächste Etage, 10 rote und 5 graue Magier.

Und noch weiter hoch. Dort ist ein Empfangsraum, ein Grauer Magier stellt
sich vor mit OWETANI MESAWIT (ist das ein Name oder sein Titel?)

Er sagt, dass man mit Mentalat Tote ins Leben bzw. umgekehrt bringen kann.
Der Unterschied liegt nur im verwendeten Tabak.
Man wird dabei in eine andere Ebene versetzt.
Die Pfeife sollte ein Heilmittel gegen den schwarzen Tod sein.

Die Magier schützen sich hier durch Tesa-me vor den Tesa.

Au unsere Frage nach Schutzamuletten vor Tesa sagt er, dass es hier in der Stadt keine gibt.
Nur in der Stadt der oberen Magier, ANES-TI, 4 Sprünge von hier entfernt.
Hier reist man erst ab der grauen Robe.

Dort gibt es MEHR ALS EIN DUTZEND WEISSE MAGIER.

"BO-EL ist anders. Er kam nicht aus Trakin, auch nicht von hier. Er war der zweite weisse Magier.
Der erste weisse Magier war BALOWIN, er lebt noch."

Eine Magierin kommt zu uns. Ihr Name ist ESNIAL. 1,65m, rotbraune Haare, 8 Windungen, 8 Ringe, Amulett.
Sie befiehlt uns, das Homperpulver abzulegen, was wir grummelnd befolgen.

Hat sie etwas mit DSDS zu tun? Der Name kommt uns bekannt vor.
Sie kennt 4 aus der Gruppe der GRAUEN HERREN.
"Janit (hrolet yanit Kandras???), SERT, GAL, SIMAN"
Die anderen könnten JULIE, SHIMENG, ALANDRO heissen, sie ist sich nicht sicher.

Die Gruppe wollte einen Bruch in SKETABORI schliessen. Gerieten dabei in eine
Zeitschleife und probieren es nun wieder und wieder.
Sketabori ist Teil einer eigenen Ebene.
Dort gibt es einen NACHTSCHATTEN, der LOKALE ZEIT GENERIERT.

Esnial: "Ihr habt Glück, dass Ihr hier aufgetaucht seid. In ISIDIN, dieser Domäne, gibt es
nicht die Macht des Kontinents. Hier sind die Städte noch autark.
So langsam bildet sich aber eine übergeordnete Macht auf dem Kontinent, die KASI-E.
Es handelt sich um eine weltliche Macht, sie haben Magier als Angestellte.
Magier kämpfen hier mitunter auch gegen Magier.
Diese Domäne rechnet damit, in spätestens 20 Jahren von den Kasi-e übernommen zu werden.
Sie schüren Streit zwischen den freien Domänen, damit diese sich nicht verbünden."

Esnial: "In einer anderen Domäne wäre Galahad sofort getötet worden, damit die Kasi-e sich rühmen
können, einen Gott getötet zu haben."

ANES-TI hat einen dreieckigen Stadtkern. In dem ist, wie in Fundra keine Magie möglich.
Er wurde wie Fundra vor etwa 80000 Jahren gebaut.

Esnial: "Es gibt noch weitere dieser Städte, z.B. VESTA im Osten des Kontinents.
Der KRISTALLTURM liegt ein paar Wochen östlich von Anes-Ti"
In Anes-Ti gibt es das Orakel von Anes-Ti.
Und auf dem Kontinent gibt es ELFEN im Osten des Ostens bzw. Süden des Südens. Sie leben in Oasen."

Usul: "Dürfen wir die Mondtore benutzen?"
Nur wenn wir ihr den Namen einer Person aus der Gruppe der Kasi-e nennen.
Oder gegen ein Entgelt, ein GROSSSILBER pro Person
(2 Silber = 1 Pferd, ein Grosssilber = 7 Silber, also rund 50000 Taler pro Nase)
Soviel Geld haben wir nicht, wir diskutieren ob wir nun Gräber plündern müssen oder so etwas albernes...

Mittels eine Rituals können wir mit unseren Kontakten in Trakin sprechen.
Sothjir verschafft Esnail eine Einladung zu ISIR, damit sie dort studieren darf.
Dafür gibt sie uns den ersten Sprung umsonst.
Der Sprung startet in "etwas" unter dem Turm, er wurde darauf erbaut.